Blue Loop Originals – Mit alten Jeans in eine nachhaltige Zukunft

erstellt am: 22. 04. 2016 um 13:55 Uhr

Ihr habt sie sicher auch: Die gute, alte Lieblingsjeans, mit der ihr so viel erlebt und so manches Abenteuer bestritten habt. Ihr würdet sie am liebsten ewig tragen, aber nun ist sie leider völlig kaputt und ausgefranst und ihr müsst euch schweren Herzens von ihr trennen. Wäre es da nicht gut zu wissen, dass sie nicht einfach auf dem Müll landet und dort ein trauriges Ende findet, sondern zum Beispiel in einer neuen, schicken Kapuzenjacke „wiedergeboren“ wird? Genau das macht Blue Loop Originals möglich! Eure alten Lieblingsjeans bekommen einen neuen Wert und gleichzeitig wird dadurch zum Umweltschutz beigetragen. „Worn to Reborn“ – das ist die Philosophie des innovativen Bekleidungsherstellers aus Holland, der das ehrgeizige Ziel verfolgt, neue Lösungen für eine nachhaltige Bekleidungsproduktion zu finden.

Blue Loop Originals

Blue Loop Originals fertigt aus alten Jeans neue Kleidung

 

Worn to Reborn

In nur wenigen Schritten schafft Blue Loop Originals aus euren alten Jeans neue, hochwertige Kleidungsstücke: Worn Out: Wie kommt Blue Loop Originals an eure alten Jeans? Da seid ihr gefragt! Bringt eure (gewaschenen) Hosen in Geschäfte, die den Hersteller im Sortiment führen, also auch unsere Unterwegs-Filialen. Diese leiten die Jeans an Blue Loop Originals weiter. Unravel: In speziellen Maschinen werden die Jeans zerkleinert, solange bis recycelte Denim Fasern übrig bleiben. Blue Loop Originals bezeichnet diese Fasern als ihre „Blue Loop DNA“ – die Basis ihrer cleveren, nachhaltigen Idee. Übrigens: Bei der Produktion von 1 Kilogramm Baumwolle werden im Schnitt 8000 Liter verbraucht – bei der Herstellung der Blue Loop DNA wird überhaupt kein Wasser benötigt! Respin, Weave & Knit: In großen Turbinen werden recycelte Denim Fasern unterschiedlicher Farbtöne gemischt, wodurch eine Farbkonsistenz erreicht wird. Andere Fasern wie zum Beispiel verschiedene Wollfasern werden hinzugefügt, je nachdem, was für ein Produkt daraus entstehen soll. Das ehrgeizige Ziel von Blue Loop Originals ist es, den Anteil der recycelten Fasern in ihren Kleidungsstücken immer weiter zu erhöhen. Reborn: Nach Jahren der Forschung sind die Garne aus diesen Fasern stark genug, um daraus Kleidungsstücke hervorragender Qualität zu produzieren. Zu dem Blue Loop Originals Sortiment gehören unter anderem Hosen, Pullover und T-Shirts für Damen und Herren.
Recycling

Worn to Reborn

Alle Blue Loop Originals Kleidungsstücke werden komplett in Europa gefertigt. Das Auftrennen alter Jeans und die Schaffung der Blue Loop DNA (Unravel) erfolgt in Holland, während die Anfertigung der Garne und die Produktion der Kleidungsstücke (Respin, Weave & Knit, Reborn) in Italien stattfindet. Statt unnötigen Müll zu produzieren und so zur Umweltverschmutzung beizutragen, kann durch die “Worn to Reborn”-Methode neue, umweltschonende Bekleidung gefertigt werden. Die Trennung von eurer alten Jeans ist also nicht das Ende, sondern ein neuer Anfang!   REMO – Join the Recycle Movement
REMO

Join the Recycle Movement

Bekleidung zu recyceln ist nicht neu. Aber als Endverbraucher die Geschichte eines recycelten Kleidungsstückes genau erfahren zu können – wo es herkommt, welchen Recycling-Prozess es durchlaufen hat und welche Ressourcen eingespart wurden – das ist neu. Diese einzigartige Transparenz der Blue Loop Originals Produktion wird durch die Kooperation mit Recycle Movement (REMO) ermöglicht.

Recycle Movement (REMO) ist ein unabhängiger Dienstleister, der alle Daten über den gesamten komplexen Produktionsprozess sammelt und dadurch exakte Informationen über die „Geschichte“ des Produktes geben kann. REMO berechnet für jedes Model exakt den prozentualen Anteil an recycelten Fasern und errechnet, wie viel Wasser, CO² und Energie bei der Herstellung von 1 Kilogramm des jeweiligen Kleidungsstücks eingespart wurden. Letzteres stellt den „Climate Footprint“, also die Klimabilanz des jeweiligen Produktes, dar. Wie sind diese Informationen für euch als Käufer ersichtlich? An jedem Kleidungsstück befindet sich ein Etikett, auf dem mithilfe eines einfachen, verständlichen Bildes angegeben ist, wie viel Wasser, CO² und Energie bei der Produktion des jeweiligen Artikels eingespart wurde. Auf der anderen Seite des Etiketts sind der prozentuale Anteil an recycelten Fasern sowie ein QR Code aufgeführt. Dieser verweist auf einen Link mit einem transparenten Überblick über die einzelnen Produktionsschritte.  
REMO Etikett 1

Climate Footprint Scott Hoody Women

REMO Etikett 2

Zusätzliche Recycling-Informationen Scott Hoody Women

 
Scott Hoody Women

Scott Hoody Women

    Nachhaltigkeit ist schick! Blue Loop Originals überzeugt nicht nur mit seiner nachhaltigen Produktion, sondern auch mit dem angenehmen Tragekomfort und schicken Design seiner hochwertigen Bekleidung. Sie lässt sich wunderbar im Alltag, in der Freizeit und auf Reisen tragen – und das mit bestem Gewissen gegenüber der Umwelt! Hier kommt ihr direkt zu unseren Blue Loop Originals-Artikeln.   Und nicht vergessen: Werft eure alten Jeans nicht mehr einfach nur in den Müll – wer weiß, was aus ihr noch alles werden kann… 🙂

Beitrag teilen!





Kommentar schreiben:


Ihr Kommentar:



Willkommen auf elchblog.de – dem Blog für News, Tipps und Tricks aus den Bereichen Outdoor, Trekking, Reisen und Freizeit. Ihr findet hier alles rund um die große Outdoor-Welt. Der Elchblog ist eine Kreation von Unterwegs – unterweg.biz dem bekannten Online Outdoor Shop.