Hallo zusammen,

wusstet ihr eigentlich, dass bei uns auch die kleinen Outdoor Fans nicht zu kurz kommen? Ganz gleich, ob die Kurzen für ihren ersten Schultag ausgestattet werden müssen oder ob sie eine kuschelige Fleecejacke benötigen – in unserem Onlineshop gibt es eine Menge Kinderprodukte zu entdecken. Und sollte den Kids doch mal langweilig werden, dann haben wir zum Beispiel in unserer Unterwegs Filiale in Oldenburg eine Kletterwand, die für viel Action sorgen sollte.

Da ich selbst keinerlei Erfahrung mit Kindern habe und es mich dennoch interessierte, welchen Ansprüchen die Kleidung von Kids gerecht werden muss und was ihnen überhaupt gefällt, wurde ich am vergangenen Wochenende von einer engagierten Produkttesterin tatkräftig bei meiner Mission unterstützt.

Zu Lajana
Die Kleine war ein paar Tage bei uns zu Besuch und schon kurz nachdem sie hier angekommen war, hörte ich nur “Ich möchte zum Meer.” Lajana ist gerade einmal 3,5 Jahre alt, aber sie weiß schon ganz genau, was sie will. Sie möchte viel erleben und hält einen ganz schön auf Trapp. Fällt sie hin und landet in einer Pfütze, dann bittet sie einen auch direkt darum, sie umzuziehen, weil sie jetzt nasse und schmutzige Knie hat :b

Und natürlich möchte sie, wie so viele Kinder in ihrem Kindergarten, schon wie die Großen aussehen: Mit Stiefelchen, Parka mit kleinem Fellkragen und natürlich immer mit einer süßen Spange im Haar. Die ist nämlich gaaaanz wichtig und darf nicht verrutschen :b Und nicht zu vergessen: so viel wie möglich in rosa, lila und pink :) Das sind nämlich ihre Lieblingsfarben. Noch dazu spielt sie natürlich furchtbar gerne auf dem Spielplatz und buddelt gerne im Sand.

 

Ihr erster Besuch am Meer
Bereits auf dem Weg zum Strand gab es für die Kleene schon eine Menge zu entdecken. Ich sah nur immer ihren Finger an der Scheibe entlangwandern. Pferde, Windmühlen, Windkraftanlagen und viele, viele Kühe…Die Augen wurden immer größer. Als wir in Schillig angekommen waren und sie den Strand und das Meer zum ersten Mal sah, leuchteten ihre Augen gleich noch mehr.

 

 

 

Meine Freundin kennt natürlich ihre Tochter und hatte sie daher von oben bis unten mit regenfester Kleidung ausgestattet… Hose über Hose und Jacke über Pulli und dann noch einmal eine Regenjacke darüber und natürlich das Mützchen nicht zu vergessen. Was ebenfalls nicht fehlen durfte, waren die lila Gummistiefel. Und wie es ihre Mutti vermutet hatte, rannte die süße Maus auch schon unserer Fellnase hinterher und landete dabei schließlich Hals über Kopf in einem großen Sandhaufen.

 

 

 

Zu Hause angekommen, stellten wir fest, dass die neue Hose dieses kleine Abenteuer nicht ohne Spuren überlebt hatte. Schon waren die ersten Risse sichtbar.

 

 

 

Kinder lieben Geschenke
Da wir Lajana sowieso eine kleine Freunde machen wollten und bisher noch nicht wirklich fündig geworden waren, schaute ich mich einfach mal in unserem Onlineshop um. Ich hatte erst vor Kurzem eine Buddelhose der Firma BMS in der Farbe purple in unseren Shop eingepflegt. Also sogar passend zu den neuen lila Gummistiefeln. Die Buddelhose kannte ich jedoch lediglich von Fotos. Als ich sie das erste Mal in der Hand hielt, war ich ehrlich gesagt sehr erstaunt, wie weich und geschmeidig sich das Material anfühlt. Ich hatte eigentlich erwartet, dass eine wasserdichte Kinderregenhose sehr fest und beinahe etwas steif sei. Auf die Buddelhose Winter trifft jedoch genau das Gegenteil zu. Sie ist nämlich nicht nur mit einem kuscheligen Fleece gefüttert, sondern auch das Außenmaterial ist sehr weich und geschmeidig. Als ich sie aus dem Lager holte, dachte ich nur “Da möchte man glatt selber noch einmal so klein sein.”

Der erste Eindruck einer skeptischen Mutter
Selbst meine Freundin, die sonst eher skeptisch gegenüber vielen Kleidungsstücken ist, gefiel das Material, die Form und die Farbe der Hose. Die Kurze hat eigentlich Größe 18 als Hosengröße und ihre normale Kleidungsgröße geht laut ihrer Mutti bis hin zu Größe 122. Da ich nach dieser Angabe völlig verwirrt war, fragte ich meine Kollegin, Christine, welche Größe nun die richtige Wahl für Lajana sei. Christine klärte mich daraufhin darüber auf, dass Kinder teilweise extrem schnell wachsen und dass ich die Buddelhose lieber in der Größe 122 kaufen sollte. Somit sollte sie genug Platz darin haben und von der Hose in ihrer Bewegungsfreiheit keineswegs eingeschränkt werden. Zudem sei die Buddelhose mit beliebig einstellbaren Hosenträgern ausgestattet und könne somit passend auf den Körper der Kleinen angepasst werden.

Der Praxistest
Ein Glück, dass ich vor dem Kauf mit Christine gesprochen hatte. Die Hose sitzt perfekt und laut meiner Freundin sollte Lajana selbst im kommenden Jahr noch Spaß damit haben können. Das Schöne an dieser Hose: Sie hat ein sehr flexibles Material und bietet der Kurzen durch ihren klassischen Latzhosenschnitt quasi einen Rundumschutz vor Wind und Wetter. Darüber hinaus sollte der Kleinen damit erst einmal nicht mehr so schnell kalt werden, da sie im Innern mit Fleece gefüttert ist – also genau die richtige Wahl für einen Urlaub an der Küste :)

 

Auch der Sand und das Watt mit den Muscheln konnten dieser Hose nichts anhaben. Sie hielt sämtlichen Purzelbäumen am Strand stand und obwohl sich Lajana im Watt ordentlich eingesudelt hatte, war es dank des wasserdichten und schmutzresistenten Materials kein großer Akt den kleinen Dreckspatz samt Buddelhose am Strand abzuduschen und vom Matsch zu befreien.

 

 

 

Mein Fazit
Dass Lajana die Hose wirklich gefällt, ist wohl nicht zu übersehen. Aber auch ihre Mutti und mich hat die Buddelhose von BMS voll und ganz überzeugt. Durch das weiche und flexible Material und die Kombination mit dem Fleecefutter war die Kleene bestens für den ausgiebigen Buddelspaß ausgerüstet. Es genügte lediglich eine dünne Leggings darunter und schon konnte der Spaß beginnen.

Aus irgendeinem Grund gefiel es der Süßen besonders gut, unser Hundchen durch die Gegend zu ziehen. Irgendwann drehte Nala den Spieß jedoch um und schwupp di wupp, landete die Kleene auch schon mittem im Watt. Selbst diesen Sturzt überlebte die Hose von BMS ohne Kratzer und ohne Löcher. Also ein Daumen hoch von meiner Seite :)

Bis zum nächsten Mal

Eure Dori von Unterwegs