Crocs – Ein Schuh mit Erfolgsstory

erstellt am: 19. 04. 2013 um 11:29 Uhr

Crocs - jeder kennt sie. Diese Schuhe sind praktisch, abwaschbar und unheimlich vielseitig einsetzbar. Während sie ursprünglich für den Einsatz auf Booten und Schiffen gedacht waren, haben sich diese pfiffigen Allzweckschuhe heute auch in unserem Alltag durchgesetzt und sind im Laufe des vergangenen Jahrzehnts sogar zu einem weltweiten Phänomen geworden. Warum ich Crocs sehr lange eher skeptisch gegenüberstand und sie heute allerdings nicht mehr hergeben möchte, erfahrt ihr in dem folgenden Beitrag.

 

Crocs - ein Schuh schreibt seine eigene Erfolgsgeschichte

Seit über zehn Jahren erfreuen sich Crocs einer immer größer werdenden Beliebtheit. Ursprünglich erfolgte die Produktion dieser Schuhe lediglich in den USA. Heute finden die Produktionen jedoch weltweit in den verschiedensten Werken statt. Die Idee des Erfinders bestand anfangs darin, einen Schuh mit einer rutschfesten Sohle zu entwickeln, der keine Streifen hinterlässt, Salz - sowie Süßwasser gegenüber resistent und noch dazu bequem ist. Eben der optimale Schuh für den Einsatz auf Booten und Schiffen. Doch bereits 2003 verbreiteten sich diese Schuhe wie das reinste Lauffeuer. Innerhalb kürzester Zeit hatten sich Crocs zu einem wahren Phänomen entwickelt und heute sind sie aus unseren Alltag nicht mehr wegzudenken.
 

Der Klassiker
Ob für Kinder oder Erwachsene, im Laufe der vergangenen Jahre ist dieser Schuh definitiv zum Klassiker für Jung und Alt geworden und gehört heute beinahe zur Grundausstattung eines jeden Schuhschrankes. Besonders beliebt sind diese Schuhe vor allem dank der antimikrobiellen Wirkung des Harzes. Diese verhindert die Entstehung von unangenehmen Gerüchen. Aber auch das robuste und stoßdämpfende Material ist ein überzeugendes Kaufargument. Gerade für Kids ist dieser Schuh ideal! Die Kurzen können von oben bis unten noch so eingesudelt sein, zumindest die Crocs sehen im Handumdrehen wieder wie neu aus 😉  

Gartenarbeit mit Crocs

Gartenarbeit mit Crocs

 

So vielseitig einsetzbar...

Crocs sind sowohl als Sandalen, Halbschuhe, Hausschuhe, Arbeitsschuhe oder auch als bequeme Freizeit-Schuhe bestens geeignet. Seitdem ich im Besitz eines solchen Paares bin, ist mir erst richtig aufgefallen, wie sehr sich diese praktischen Begleiter im Alltag/ auf dem Markt durchgesetzt haben. Seien es die Arzthelferinnen bei meinem Hausarzt, meine Kollegen im Büro oder auch meine Nachbarn im Garten. Und gerade für die tägliche Arbeit im Garten kann ich diese Schuhe wärmstens empfehlen!
Nie wieder Schrubben

Obwohl ich diesen Schuhen jahrelang eher skeptisch gegenüber stand und mich das klobige Design so gar nicht überzeugte, möchte ich meine Crocs heute nicht mehr missen. Woher der plötzliche Sinneswandel? Seit dem vergangenen Jahr besitzen wir ein kleines Häuschen mit Garten und einer Rasenfläche, die regelmäßig gemäht werden möchte. Nach dem Rasenschnitt waren meine Schuhe erst einmal genauso grün wie der Rasen selbst. Daher war nach dem Mähen erst einmal Schrubben angesagt. Gummistiefel waren mir zu warm an den Füßen und das Schrubben hatte ich auch irgendwann satt. Daher gab ich den Crocs eine Chance und war sofort begeistert. Nach dem Mähen halte ich die Schuhe nur kurz unter einen Wasserstrahl und schon nach wenigen Sekunden sind sie wieder sauber. Ich muss sie weder schrubben, noch muss ich sie trocknen lassen, bevor ich sie wieder anziehe.

 Meine Schuhe nach dem Mähen

Meine Schuhe nach dem Mähen

 

 
 

Crocs - so praktisch!

Crocs - so praktisch!

 Sooooo praktisch und bequem!

Das verwendete "Croslite-Material" der Crocs "Classic" (für 29,95 Euro) ist ein stossdämpfendes Granulat-Material, das für eine maximale Dämpfung entwickelt wurde. Seine geschlossenzellige Beschaffenheit vermeidet unangenehme Gerüche, Bakterien- und Pilzwachstum. Das vielseitige Material ist hautverträglich. Es genügen lediglich ein Wasserstrahl und etwas Seife. Schon ist der Schuh wieder sauber und bereit für seinen nächsten Einsatz. Das Material ist zudem UV-resistent, isolierend, antimikrobiell, ultraleicht, ergonomisch, rutschfest und recyclebar. Noch dazu sind diese Schuhe mit einem bequemen und leicht an die Anatomie angepassten Fußbett ausgestattet. Die Löcher im Schaft garantieren außerdem eine angenehme Belüftung, die ich vor allem im Hochsommer sehr zu schätzen weiß. Da meine Füße schnell zu kochen beginnen, bin ich von dem Tragekomfort sehr begeistert.

 Mein Fazit
Auch wenn mich diese Schuhe nicht gleich auf Anhieb begeistern konnten, ist es dem Erfinder perfekt gelungen, einen Schuh zu schaffen, der Funktion, Spaß, Rutschfestigkeit, gute Passform, Süß- als auch Salzwassertauglichkeit optimal miteinander vereint und keine unangenehmen Gerüche entwickelt. Zwar ist und bleibt das klobige Design der klassischen Modelle Geschmackssache, aber nicht umsonst gibt es immer mehr Formen, Farben und Varianten dieses genialen Schuhs. Außerdem zählen natürlich die inneren Werte... 😉

Beitrag teilen!





Kommentar schreiben:


Ihr Kommentar:




Jette | am 28. Juni 2013 um 15:03 Uhr

Einmal Crocs, immer Crocs! Ich war auch auf den ersten Crocs Anblick nicht sehr überzeugt, allerdings waren wir damals Campen und ich hatte meine Flipflops vergessen. Meine Freundin hatte schon die ganze Fahrt von Crocs geschwärmt wie auch von ihrer neuen Freitagtasche, also bin ich, als wir angekommen sind, in den nächsten Outdoor Laden gegangen und habe neben Kleider für Kinder und Joya Schuhen zum Glück auch Crocs gefunden und die Freitagtasche habe ich dann auch mitgenommen. So praktisch! Und viel besser als Flipflops auf einem Campingausflug!



Willkommen auf elchblog.de – dem Blog für News, Tipps und Tricks aus den Bereichen Outdoor, Trekking, Reisen und Freizeit. Ihr findet hier alles rund um die große Outdoor-Welt. Der Elchblog ist eine Kreation von Unterwegs – unterweg.biz dem bekannten Online Outdoor Shop.