Fjällräven erleben – eine zweitägige Schulung

erstellt am: 17. 11. 2015 um 17:06 Uhr

Das Schulungszentrum

Das Schulungszentrum von Fjällräven

Wo findet eine Schulung von Fjällräven statt? Natürlich in Schweden – genauer gesagt mitten in Stockholm im Nationalen Königlichen Stadtpark. Hier steht das neue Schulungszentrum von Fjällräven und bietet viel Platz für Vorträge, Workshops, Meetings und entspannte Pausen ;-).
Schulung

Schulung

Pause

Pause

Übernachtet wurde ebenfalls im Stadtpark, in Zelten. In Schweden mitten in einer Großstadt im Zelt zu schlafen war für viele von uns eine ganz neue Erfahrung…;-).
Am Morgen des 2.Tages

Übernachten in Zelten im Stadtpark

Vom 05. bis 06. 10. waren also einige der Unterwegs Mitarbeiter aus den Läden und dem Unterwegs Onlineshop sowie weitere Outdoor-Händler bei dem sogenannten „Fjällräven Erlebnis- und Verkaufsprogramm“. Wir bearbeiteten, diskutierten und vertieften Themenbereiche wie den Ursprung und den Anspruch von Fjällräven, die treibenden Kräfte und Bedürfnisse des Outdoor-Kunden von heute, die respektvolle und professionelle Unterstützung des Kunden, Visual Merchandising sowie Fjällrävens Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit. Da wir von Unterwegs viel Wert auf das Thema Nachhaltigkeit legen, war dieser Themenschwerpunkt für uns natürlich besonders wichtig und interessant.   The Fjällräven Way Nachhaltigkeit bei Fjällräven – Handeln statt Reden Freunde des Outdoor-Lebens kennen und beherzigen den Satz: „Hinterlasse dein Lager so, wie du es selber vorfinden möchtest“, also möglichst wenig Spuren in der Natur hinterlassen, damit auch andere Menschen nach uns ihre Einzigartigkeit genießen können. So möchte auch Fjällräven als Unternehmen seinen “ökologischen Fußabdruck” so klein wie möglich halten, also die Umwelt so wenig wie möglich belasten. Und das ist noch nicht alles: Fjällräven hat das klare Ziel, der führende nachhaltige Hersteller von Outdoorbekleidung und -ausrüstung zu werden. Aus diesem Grund wurden Richtlinien zur Nachhaltigkeit entwickelt: „The Fjällräven Way“. Diese Richtlinien sollen wie ein Kompass den richtigen Weg weisen, um ans Ziel zu kommen, daher entschied man sich auch für einen Kompass als Symbol. Gemäß der englischen Initialen N (North), E (East), S (South) und W (West) wurde „The Fjällräven Way“ in 4 Handlungsbereiche unterteilt:
Kompass

The Fjällräven Way

  N = Nature and Environment (Natur und Umwelt) E = Economy (Wirtschaftliche Leistung) S = Social Responsibility (Gesellschaftliche Verantwortung) W = Wellbeing (Wohlbefinden)           Der Bereich “Natur und Umwelt” beinhaltet Tierschutz sowie Material und Produktion, während der Bereich “Wirtschaftliche Leistung” für ein solides finanzielles Wachstum sorgen soll. Denn nur damit ist es möglich, die Aspekte der Nachhaltigkeit auch umzusetzen. Der Bereich “Gesellschaftliche Verantwortung” beinhaltet die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Mitarbeiter in den Produktionsstätten. Zu der sozialen Verantwortung gehört für Fjällräven außerdem, mehr Menschen für Outdoor-Unternehmungen zu begeistern. Nur wer viel Zeit in der Natur verbringt, wird sie als schützenswert empfinden und sich für ihren Erhalt einsetzen, denn: „ Nur was man kennt, schützt man“. Aktionen wie „Fjällräven Classic“ und Fjällräven Polar“ gehören zu diesen Outdoor-Erlebnissen, die die Begeisterung für die Natur wecken sollen. Gleichzeitig will Fjällräven damit einen Beitrag zur Gesundheit und zur Lebensqualität leisten. Zum Bereich “Wohlbefinden” gehört für Fjällräven das Wohlergehen seiner Mitarbeiter, wozu neben fairen Arbeitsbedingungen auch die Möglichkeit der Weiterbildung gehört und eine langfristige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Zulieferern zu diesem Bereich. Von den vier verschiedenen Handlungsbereichen des “Fjällräven Way” wurde der Bereich „Natur und Umwelt“ am ausführlichsten behandelt. Natur und Umwelt
Der berühmte Fuchs

Jacken von Fjällräven

Funktionell, zeitlos und haltbar – dafür stehen die Produkte von Fjällräven. Diese Langlebigkeit bedeutet für Fjällräven, dass in jedem einzelnen Produktionsschritt – vom Design bis zum „Lebensende“ des Produkts – an dem Weg in eine nachhaltige Zukunft gearbeitet wird. Ein neues Material wird erst in die Herstellung aufgenommen, nachdem dessen Nachhaltigkeit sorgfältig geprüft wurde. Es werden so viel wie möglich recycelte und organische Materialien eingesetzt. Beim Herstellungsprozess selbst ist Fjällräven stark bemüht, den Verbrauch von Wasser, Energie und Chemikalien zu reduzieren. Durch energieeffiziente Arbeit, verstärkte Nutzung von Ökostrom sowie guter Transportplanung wird zur Minimierung der Treibhausgasemissionen beigetragen. Mit dieser Klimakompensierung will Fjällräven den CO2-Verbrauch bis 2020 um 25 % reduzieren und spätestens 2025 CO2-neutral wirtschaften. Des Weiteren wird stets nach umweltfreundlichen Alternativen gesucht, um toxische und gefährliche Chemikalien zu vermeiden. Das Lebensende des Produkts soll dann durch Recycling bestenfalls der Beginn eines neues Produkts sein.  
Anorak No.8

Anorak No.8

Numbers und Eco-Shell sind zwei Produktlinien, bei denen Fjällräven mit der Nachhaltigkeits-Idee bis an die Grenze des Möglichen gegangen ist. Die hierbei gemachten Erfahrungen sollen Schritt für Schritt bei weiteren Produkten verarbeitet werden.
Kajka 75

Kajka 75

Ein weiteres Beispiel für die positiven Auswirkungen des Nachhaltigkeitsbewußtseins bei Fjällräven ist der Kajka Rucksack. Dieser Trekkingrucksack überzeugt mit seiner hohen Funktionalität, den praktischen Details und der Benutzerfreundlichkeit. In Sachen Nachhaltigkeit gab es allerdings noch eine Verbesserungsmöglichkeit. Fjällräven hat durch sein Engagement in der Klimakompensierung erkannt, dass der Aluminiumrahmen des Rucksacks im Wesentlichen für den CO2 -Gesamtverbrauch des Produkts die Verantwortung trug. Durch den Einsatz von zertifiziertem Birkenholz wurde der CO2-Ausstoß des Rahmen um 90 % verringert – ohne Einbußen bei der hervorragenden Stabilität, Funktionalität und Leichtigkeit!   Da der Tierschutz bei der Gewinnung von Daunen in der Outdoor-Branche (zum Glück) eine immer größere Rolle spielt, wurde bei der Schulung besonders darauf eingegangen, wie Fjällräven sich in diesem Bereich engagiert. Fjällrävens Daunenversprechen
Fjällräven Down Promise

Fjällräven Down Promise

  Die Daunenprodukte von Fjällräven sind weltweit für ihre hohe Qualität bekannt und beliebt. Fjällräven garantiert euch hierbei, dass die verwendeten Daunen unter ethischen, umweltschonenden und tierfreundlichen Aspekten gewonnen werden. Zwangsmästung und Lebendrupf sind hiermit komplett ausgeschlossen. Der gesamte Produktionsprozess lässt sich vollständig zurückverfolgen und gehört damit zur den transparentesten der Outdoor-Branche. Die Daunen von Fjällräven sind Nebenprodukte der Lebensmittelmittelindustrie und kommen nur von einem einzigen Zulieferer aus China. Es wird streng darauf geachtet, dass die Aufzucht artgerecht verläuft. Dazu gehört unter anderem eine weitestgehend natürliche Umgebung sowie ausreichend Platz, damit die Gänse sich frei bewegen können. Zudem haben die Tiere Zugang zu Wasser, in dem sie schwimmen können. Um beim Transport zum Schlachthof den Stress für die Tiere auf ein Minimum zu reduzieren, wurden zusammen mit Tierschutzexperten spezielle Rampen entwickelt. Des Weiteren werden die Fahrer geschult, besonders vorsichtig zu fahren und kurze Wege zu wählen. Das Schlachten selbst erfolgt so rücksichtsvoll wie möglich.     Mit seinem Daunenversprechen führt Fjällräven im Bereich der Outdoor-Branche zur Zeit die Ranking Liste der Tierschutzorganisation Vier Pfoten an. Fjällräven ist sich bewusst, dass man noch lange nicht am Ziel angekommen ist. Aber getreu der Devise “Stillstand ist Rückschritt” ist das Unternehmen stets bestrebt, sich zu verbessern, um der führende nachhaltige Hersteller von Outdoorbekleidung und -ausrüstung zu werden.  
Artgerechte Haltung

Artgerechte Haltung

Transport

Spezieller Transport zur Stressminimierung

Kurze Transportwege

Stressarmer Transport mit kurzen Wegen

             

Beitrag teilen!





Kommentar schreiben:


Ihr Kommentar:



Willkommen auf elchblog.de – dem Blog für News, Tipps und Tricks aus den Bereichen Outdoor, Trekking, Reisen und Freizeit. Ihr findet hier alles rund um die große Outdoor-Welt. Der Elchblog ist eine Kreation von Unterwegs – unterweg.biz dem bekannten Online Outdoor Shop.