Hallo zusammen,

mein Name ist Dorina und ich mache seit Anfang dieses Monats ein Praktikum bei Unterwegs.
Um mich kurz vorzustellen: Ich bin von Natur aus sehr neugierig, kontaktfreudig und lebensfroh. In meiner Freizeit fahre ich am liebsten auf meinem Drahtesel, zusammen mit meinem Hundchen Nala,
durch die Gegend.

Da gerade alles vollkommen neu ist und ich mich sehr für das Unternehmen Unterwegs und seine Produkte interessiere, habe ich mich einfach mal auf den Weg gemacht und die Azubis in unserer Zentrale ein wenig über ihre jeweilige Tätigkeit ausgefragt. Außerdem hab ich sie darum gebeten, mir ihr persönliches Lieblingsprodukt zu nennen. Mich hat es in diesem Zusammenhang vor allem interessiert, ob überhaupt jeder von ihnen ein Produkt von Unterwegs im Schrank hat? Leider konnte ich heute nicht alle Auszubildenden antreffen, aber ich konnte immerhin schon sechs von ihnen persönlich kennenlernen.

Warum das Ganze?

Ich möchte einen persönlichen Eindruck von Unterwegs und seinen Mitarbeitern erhalten und mir so schnell es geht einen groben Überblick über die zahlreichen Produkte verschaffen, die es bei uns gibt. Das ist allerdings gar nicht so einfach… Denn es gibt hier jede Menge Auswahl.

 

Das ist dabei herausgekommen:

Malte (27), Azubi als Kaufmann für Bürokommunikation

Tätigkeiten bei Unterwegs:

  • Artikelpflege
  • Produktbeschreibungen verfassen
  • Neue Produkte einpflegen
  • News schreiben

Malte war allerdings auch schon im Service tätig und konnte somit erste Erfahrungen in der Kundenbetreuung bei Unterwegs sammeln. Sein persönliches Lieblingsprodukt ist eine Trekking Shorts (Karl Shorts) von Fjällräven. Er hält diese Shorts für extrem bequem und mag es, dass sie sich so leicht am Körper anfühlt. Außerdem hat ihn seit des Kaufes das robuste G-1000® Material überzeugt.

 

Laura (19), Azubine als Fachkraft für Lagerlogistik

Tätigkeiten bei Unterwegs:

  • Kommissionierung
  • Versendung der Bestellungen
  • Bearbeitung der Retouren

Laura ist eine wahre Frohnatur. Sie hat bisher noch keinen Artikel von Unterwegs im Schrank, aber sie hätte gerne die Womens Resolve Jacket von The North Face in weimaraner brown.

 

 

 

 

Jens (22), Azubi als Bürokaufmann

Tätigkeiten bei Unterwegs:

  • Bearbeitung der Zahlungseingänge
  • Allgemeines Mahnwesen
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

Bei der Frage nach seinem persönlichen Lieblingsprodukt bekam ich nur zu hören: “Die Jacke, die ich gerade trage.” (Marmot Tempo Jacket)
Und welche das ist, das seht ihr ja auf dem Foto von Jens;)

 

 

 

 

Serdar (23), Azubi als Fachkraft für Lagerlogistik

Tätigkeiten bei Unterwegs:

  • Kommissionierung
  • Warenannahme

Seit kurzem ist Serdar übrigens auch noch für den Bereich Reklamation/Service/Reparaturen zuständig.
Er hat viele Produkte von Unterwegs, aber ein genaues Lieblingsprodukt konnte er mir nicht nennen. Allerdings kauft er am liebsten Produkte von The North Face.
Er denkt außerdem darüber nach, demnächst einen 30l Rucksack (Futura 32) von Deuter zu kaufen. Wer weiß, vielleicht wird dieser ja sein neues Lieblingsprodukt ;)

 

 

Lars (22), Azubi als Fachkraft für Lagerlogistik

Tätigkeiten bei Unterwegs:

  • Kommissionierung
  • Umverteilung der Artikel in die Ladengeschäfte

Lars ist eigentlich überall in unserem Lager zugange. In Zukunft wirder sich außerdem um den Eingang der Ware und den Versand kümmern.
Ein persönliches Lieblingsprodukt konnte er mir nicht nennen. Allerdings hat er einen Pulli von The North Face, den nicht nur er sehr gerne trägt. Seine Freundin hat sogar genau denselben Pullover in ihrem Schrank hängen; nur eben die weibliche Variante.

 

 

Saskia (19), Azubi als Fachkraft für Lagerlogistik

Tätigkeiten bei Unterwegs:

  • Kommissionierung
  • Versendung der Ware
  • Bearbeitung der Retouren
  • Telefonieren mit Lieferanten

Saskia hat offensichtlich eine ganze Menge von Unterwegs zu Hause. Daher fiel es ihr recht schwer, sich für ein bestimmtes Produkt zu entscheiden.

 

 

 

 

Ich selbst (25) hab mir erst Anfang des Jahres einen Mantel bei Unterwegs gekauft und muss gestehen, dass dieser mein liebstes Stück im Schrank ist – zumindest im Winter. Erinnert ihr euch daran, wie kalt es im Januar war? Ich bin zwar keine Frostbeule, aber in dieser Zeit war selbst mir kalt. Vor allem dann, wenn ich mit meinem Hundchen Nala länger als eine Stunde unterwegs war. Daher war ich etliche Male im Shop in der Nordseepassage in Wilhelmshaven und hab mir die verschiedensten Modelle angeschaut und fleißig Preise und Leistungen miteinander verglichen.

Erst erschienen mir knappe 400 € für einen 3-in-1 Wintermantel (Womens Suzanne Triclimate Trench) extrem teuer und die Investition dafür nicht notwendig zu sein. Allerdings wurde es im Laufe des Monats auch nicht wirklich wärmer…

 

Es musste also ein neuer Mantel her. Daher recherchierte ich im Internet sowie im Online Shop von Unterwegs und fand schließlich folgendes Modell: Tatonka Suva Damen Mantel 2 in 1. Dieser Mantel kostete nur 300 €. Noch dazu gab es ihn mit meiner Lieblingsfarbe in der Kapuze – berry.

Sicher geht es euch manchmal ähnlich…Man möchte am besten immer die eierlegende Wollmilchsau, die wenig kostet und viel Leistung erbringt. Zudem sollte mein neuer Mantel eine bestimmte Länge haben und noch dazu tailliert sein. All diese Ansprüche treffen auf das Modell von Tatonka zu. Ich versuchte also mein Glück, rief bei Unterwegs an und fragte, ob der Verkäufer mir dieses Modell zur Anprobe vor Ort bestellen könnte. Zwei Tage später ging ich erneut zu Unterwegs und probierte den Tatonka Suva an. Der arme Verkäufer hat definitiv viel Geduld bei mir beweisen müssen.

Tja, was soll ich sagen, ich musste diesen Mantel dann doch irgendwie einfach mitnehmen und ich hab es bisher nicht bereut! Danach war mir auch noch nach zwei Stunden in der Kälte immer noch kuschelig warm. Auch in München, als ich dort eine Woche im Urlaub war.

Und das Beste.. ich hab das Geld nicht nur für den Winter investiert: Es ist auch ein Mantel für die Übergangszeit, da man einfach das Innenfutter herausnehmen und ihn dann als Regenmantel nutzen kann.

Bis zum nächsten Mal

Eure Dori von Unterwegs