Nachdem wir dieses Jahr nicht wirklich von einer heißen Sommerzeit schwärmen konnten und sich die winterlichen Temperaturen draußen und in unseren vier Wänden immer spürbarer bemerkbar machen, haben mein Mann und ich uns dazu entschlossen, noch schnell ein paar Sonnenstrahlen zu genießen, bevor es hier richtig ungemütlich wird.

Unser Entschluss stand fest und mit ihm auch unsere Wünsche hinsichtlich eines Urlaubziels:

  • Maximal 2-3 Flugstunden
  • Wunschtemperatur 25 Grad Celsius
  • weißer Sandstrand
  • ein großer Pool mit Poolbar
  • und natürlich alles All inclusive

 

Gesagt, getan…
…und schon war der Flug nach Tunesien gebucht. Da es bei mir ehrlich gesagt nicht allzu oft vorkommt, dass ich mal länger als drei Tage unterwegs bin und mein letzter Strandurlaub bereits 10 Jahre zurückliegt, brauche ich nun natürlich noch so einiges für diesen 10-tägigen Trip ins Warme. Ok, ich gebe zu, dass es sich bei unserem Urlaub wirklich nur um reine Erholung und kein spektakuläres Outdoor-Abenteuer handelt. Aber das muss ja auch mal sein. Und nachdem ich nun den ganzen Prüfungsstress hinter mir habe, ist jetzt erst einfach mal Ausspannen angesagt.

 

Was auf keinen Fall fehlen darf…
Was in jedes Reisegepäck gehört – sei es für einen Abenteuerurlaub oder auch einfach nur einen kurzen Trip zu Freunden, ist eine Kulturtasche. Was dies betrifft, sind wir mit unserem Waschsalon von Jack Wolskin bereits bestens ausgestattet. Was wir bis vor ein paar Tagen jedoch noch nicht hatten, war eine vernünftige und robuste Reisetasche mit ausreichend Stauraum für meinen Mann und mich. Daher durchstöberte ich einfach mal spaßeshalber unseren Onlineshop und stieß dabei schließlich auf die Kategorie “Kofferrucksack”. Da ich ohnehin auf der Suche nach einem Rucksack für meinen Mann war, der sowohl einen Koffer als auch einen Rucksack sehr gut für berufliche Zwecke gebrauchen kann, kam mir diese Kategorie also sehr gelegen :)

 

Auf der Suche nach einem Allround Talent
Nachdem ich mir die einzelnen Produkte im Detail angeschaut hatte, kam dieses gute Stück in die engere Auswahl:

Activate Wheeled Convertible 28, Trolley

Zugegeben, ein stolzer Preis, aber dieses geräumige Allroundtalent hat es wirklich in sich und erfüllt offensichtlich all unsere Ansprüche, die wir an einen praktischen Reisebegleiter stellen. Denn dieser Kofferrucksack ist meiner Meinung nach nicht nur schick anzusehen, sondern noch dazu bis ins letzte Detail durchdacht.

 

 

 

 


Pfiffige Lösung
Mal abgesehen davon, dass dieser Trolley mit 65 Litern ordentlich Stauraum für unsere Reise bietet, ist er auch noch geschickt aufgeteilt. So ist er beispielsweise mit einem großflächig zu öffnenden Frontteil sowie zwei zusätzlichen Seiten- und Innentaschen ausgestattet. Ich persönlich bin kein besonders großer Fan von offenen Taschen mit Gummizug, aus denen ab und an doch wieder die Hälfte hinaus purzeln kann. Daher finde ich es umso schöner, dass die Seiten- sowie Innentaschen dieses Trolleys mit Reißverschlüssen versehen sind. Was ich an diesem Koffer auch als sehr praktisch empfinde, sind die Kompressionsriemen – innen als auch außen. Darüber hinaus kann das Hauptfach jederzeit abgeschlossen werden. Also auch ideal für eine solche Reise.

 

 

 

Genug geschleppt
Da ich während meines Studiums viel Zeit in Zügen verbracht habe und dabei stets mit einer herkömmlichen Reisetasche bewaffnet war, habe ich mich in unserem Shop ganz bewusst gar nicht erst nach solchen Taschen umgesehen, die lediglich mit Trageschlaufen ausgestattet sind. Auch das Hinterherschlören meines No Name Trolleys wurde auf Dauer ganz schön anstrengend. Vor allem dann, wenn es darum ging, Bahnhofstreppen auf und ab zu steigen oder mit diesem über keine besonders ebenen Böden zu laufen. Ich sollte vielleicht an dieser Stelle gestehen, dass mein alter Trolley schon eine ganze Menge ertragen musste und dass die Schleifspuren und Risse am Ende meiner Studienzeit nicht mehr zu übersehen waren. Daher sprechen meiner Meinung nach sowohl der robuste Sockel am Boden als auch die Hartschale im Innern des Kofferrucksackes von Eagle Creek für dieses Produkt. Und auch seine vielseitigen Tragemöglichkeiten kommen uns sehr gelegen. Denn neben den integrierten Rollen und dem robusten und zugleich einfahrbaren Teleskopgriff, bietet sich nach nur wenigen Handgriffen die Möglichkeit, diesen Trolley in einen Rucksack umzuwandeln. Ergonomisch geformte Schulterriemen, der verstellbare Brustgurt und der gepolsterte, einstellbare Hüftgurt sorgen für guten Tragekomfort und eine gute Gewichtsverteilung. Alle Riemen können beliebig auf die entsprechende Brust- und Hüftweite eingestellt werden. Und wenn wir diese Tasche nach unserem Flug nur mal eben schnell vom Gepäckband nehmen wollen, dann gibt es auch noch zwei gepolsterte Tragegriffe.

 

Überall kleine Verstecke
Wie bereits erwähnt kann das Griffsystem schnell und einfach in dieser Tasche versteckt werden. Und ebenso einfach ist es auch das Rucksacktragesystem in einer dafür vorgesehenen Reißverschlussklappe zu verstauen. Somit hängt es, während ich diese Tasche als Trolley trage, nicht unnütz in der Luft herum.

 

 

 

Mein Fazit:
Nachdem ich das gute Stück erst einmal in den Händen hielt, und dieses schon einmal probeweise mit unseren Sommeroutfits, Kulturtaschen etc. gefüllt habe, muss ich sagen, dass ich damit offensichtlich rundum eine gute Wahl getroffen habe. Was ich an diesem Kofferrucksack außerdem gut finde, ist, dass er sich nicht unangenehm auf dem Rücken anfühlt und dass sich sein Gewicht durch das Tragesystem gut auf meinem Rücken verteilt. Zugegeben, diese Tasche sieht bei mir schon etwas mächtig aus. Aber sie soll ja eigentlich auch hauptsächlich bei meinem Mann zum Einsatz kommen :b