Der Frühling kommt, Ostern steht vor der Tür und die Ferien können geplant werden. Hat man sich das Ziel gesetzt den Familienurlaub in den Bergen zu verbringen, gibt es Tipps und Tricks, damit es für alle nicht Langweilig wird  und keiner überfordert ist. Hilfreiche Broschüren sind erhältlich bei dem Deutschen, Österreichischen und dem Südtiroler Alpenverein.

Unser Tipp, plant so einen Ausflug, Tour oder Aufstieg gut durch, mit genügen Pausen. Eine gute Tourengliederung hilft Eure Kräfte und die der Kinder besser einzuteilen. Auf der Tour selbst sollten Ereignisse, attraktive Punkte am Weg und Rastplätze vorher bekannt gegeben werden, das steigert die Erwartung und die Vorfreude. Es braucht Bildernahrung um die kindliche Fantasie anzuregen, es muss sich was im Kopf abspielen damit das Bergsteigen zu einem Abenteuer für Groß und Klein wird und die Motivation erhalten bleibt. Gern kann dafür auch ein Spiel eingebracht werden, sei es Verstecken, Indianer auf Schleichpfad und vieles mehr. Wichtig ist nur, macht es und macht es auch mit, denn Ihr seid nachher kaputt und müde, während die Kinder nach dem Essen noch Fußball spielen können.

Hilfe zur Tourenplanung und wo man die Broschüren bestellen kann, bekommt Ihr auch vom Deutschen Alpen Verein über dessen Homepage Stichwort “Bergferien für Familien“.

http://www.alpenverein.de/Bergsport/Familie/

Tel.: 089/140030 Stichwort: “Bergferien für Familien”
Email:info(at)alpenverein.de