Laxsjoen-See-Rucksack-Reisen-Unterwegs

Einfach lospaddeln und den Alltag vergessen

Gemeinsam mit Rucksack Reisen war Anne S. eine gute Woche mit dem Kanu und viel guter Laune unterwegs. Diese tolle Tour hatte sie im Juni 2014 im Rahmen unseres gemeinsamen Gewinnspiels mit Rucksack Reisen gewonnen. Was sie auf ihrer Kanureise erlebt hat, erfahrt ihr in dem folgenden Reisebericht von Anne. Viel Spaß beim Lesen!

Reisebericht von Anne S.

So wie sich viele Reisenden Schweden vorstellen, ist Dalsland tatsächlich. Wälder, von Gletschern geformte Seen, Inseln und Fels.

 

 

 

Schleusen-Schweden-Unterwegs-Reisebericht

Ab durch die Schleuse und weiter gehts…

 

 

Los geht es in Hamburg mit dem Bus. Die Fähre startet auf Fehmarn und setzt zweimal über bis nach Kopenhagen. Die meiste Zeit schlafen wir und als wir aufwachen sind wir auch schon da. Wir paddeln eine Woche von der Camp-Station am Laxsjön-See in den Norden. Vorbei an Billingsfors, Bengtsfors durchqueren wir dabei hintereinander 7 Schleusen (was Zeit dauert, manche tragen die Boote auch vorbei).

 

 

Lelang-See-Schweden-Unterwegs-Reisebericht

Lelàng-See

 

 

Nach der Passage liegt vor uns der Lelȧng-See. Hier ragen im See kleinere und größere Inseln heraus, von denen viele mit Schutzhütten und ökologisch sinnvollen Plumpsklos ausgestattet sind. Lagerfeuerstellen mit Feuerholz schonen den Baumbestand vor Ort. Weiter ging es über eine kleine Umtragepassage über die Straße 172 zum Västra Silen und später zum Östra Silen.

 

 

 

Kanutour-Schweden-Lagerfeuer-Unterwegs-Reisebericht

Mahlzeit!

 

 

Nach unseren Tagestouren steuern wir unseren Übernachtungsplatz an. Das Feuerholz muss noch gesägt und mit der Axt klein gehackt werden. Dann können wir ein Feuer schüren und Tee kochen. Zudem muss das Tarp über unser Camp gespannt werden, wobei hier Knotenkenntnisse hilfreich sind.

 

 

 

 

Entdeckungstouren-Steinpilze-Reisebericht-Unterwegs

Kleine Entdeckungstouren sorgen für Abwechslung und unser Abendessen

 

 

Kleinere Erkundungstouren zeigen üppige Moose, Flechten, Blaubeeren und viele Steinpilze. Zu Abend gibt es dementsprechend Pilzpfanne mit allem, was unsere Nahrungstonnen so hergeben. Zwischendurch entspannen wir am Ufer, gehen baden, lesen und kochen. Hätten wir eine Angel dabei gehabt, dann hätten wir sicher auch geangelt.

 

Kanu-Tour-Unterwegs-Reisebericht

Schlafenszeit…

 

 

 

 

Glücklich und müde fallen wir alle in unsere Schlafsäcke, die Nächte sind schon etwas kühl. Um Koch- und Trinkwasser zu bekommen schwimmt jeden Tag jemand mit dem Kanister raus. Das Wasser in Ufernähe geht zwar auch, jedoch sind die Schwebanteile höher. Es ist völlig unproblematisch das Wasser auch im ungekochten Zustand (auch ohne Chlortabletten) zu trinken! Dadurch spart sich das Gepäck.

 

 

 

Annes persönliches Fazit…
Auf die Frage, wie Anne ihr Trip gefiel, lautete ihre Antwort…

“Ja, war cool! Ich bin auch ziemlich dankbar. Unser Tourenbegleiter war super! Die Truppe war bunt zusammen gewürfelt, aber das macht ja auch die Sache aus. Beim Essen könnte man eventuell mehr auf Bio achten, aber das ist finanziell sicher schwierig umzusetzen. Wir hatten auch richtig viel Glück: es waren kaum noch Touren-Touristen da. Somit waren die Shelter selten schon besetzt und auch auf dem See gab es nur sehr wenig weitere Boote. Die Sonne schien aus vollen Kräften und selbst der Gegenwind hielt sich in Grenzen. Daher konnten wir gemütlich und lässig paddeln. Da zudem kaum eine Mücke um uns herum schwirrte, konnten wir die Natur in vollen Zügen genießen.”

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank Anne für dein persönliches Feedback zu deinem Gewinn und dem Bericht zur Tour mit Rucksack Reisen.

Chance verpasst?
Kein Problem! Auch diesen Monat lohnt es sich für euch dabei zu sein und an unserem Gewinnspiel teilzunehmen! Dieses findet ihr unter dem folgenden Link:

www.unterwegs.biz/gewinnspiel.html

 

Wir drücken euch die Daumen!