Sicher und trocken draußen unterwegs

erstellt am: 23. 12. 2013 um 13:02 Uhr

Nachdem es in den vergangenen Wochen abends immer dunkler und ungemütlicher geworden ist, habe ich die Zeit genutzt und mich darüber schlau gemacht, wie ich sicher, warm und trocken draußen unterwegs sein kann. Was dabei rausgekommen ist, erfahrt ihr in dem folgenden Beitrag.   Warum die richtige Kleidung so wichtig ist… Jeder, der ein kleines Kind zu Hause hat, weiß, wie wichtig gut gewählte Kleidung ist. Nicht umsonst gibt es zahlreiche Lieder zu diesem Thema, wie zum Beispiel “Was zieh ich an…” von Rolf Zuckowski. Doch nicht nur Kinder sollten den aktuellen Witterungsbedingungen entsprechend gekleidet sein. Das hab ich erst heute Morgen wieder feststellen müssen, als mich meine beiden Nachbarn unabhängig voneinander darauf hinwiesen, dass man mich nicht gut sehen kann, wenn ich morgens mit meiner Hundedame durch das Dorf laufe.  
Falsche Kleiderwahl für die Dunkelheit

Falsche Kleiderwahl für die Dunkelheit

    Wie denn auch? Dunkle Hose, schwarzer Mantel… Ich lag mit meiner Kleiderwahl quasi komplett daneben. Kein Wunder also, dass sie mich nicht sehen konnten. Schon komisch… während es bei Kindern für die meisten Hersteller schon fast selbstverständlich ist, die Kinderbekleidung durch reflektierende Elemente sicher zu machen, suchte ich erst einmal meine Kleidung danach ab. Doch fand ich natürlich nichts. Weder ein reflektierender Reißverschluss noch ein reflektierendes Logo oder Ähnliches.           Sicher ist sicher... Erst gestern erschien wieder ein Bericht zum Thema “Tödliche Unfälle mit Fußgängern”. Darin hieß es, dass solche gerade um diese Jahreszeit enorm steigen würden. Sicherlich könntet ihr euch auch einfach die Warnweste aus dem Auto überziehen, aber wer macht das schon? Zwar geht Sicherheit vor, aber man möchte ja auch nicht blöd dabei aussehen, oder? Daher habe ich mich einfach mal in unserem Onlineshop umgesehen und geschaut, womit ich mich sicher, trocken und warm für die dunkle Jahreszeit rüsten kann. Und siehe da… Von separaten Reflektoren bis hin zu einem leuchtenden Hundehalsband konnte ich eine Menge finden. Solltet auch ihr nach Kleidung suchen, die mit reflektierenden Details ausgestattet ist, dann könnt ihr diese Infos schnell und einfach in unserem Shop unter dem Reiter “Material/Details” bei dem jeweiligen Produkt finden.   Hier seht ihr meine Einkaufsliste: Bergans Helium Jacket (winddicht, wasserdicht, atmungsaktiv, reflektierendes Logo), aktuell sogar im Angebot für 99,95 Euro Vaude Fahrradgamasche (wasserdicht, reflektierendes Logo) für 19,95 Eur0 Vaude Reflexmanschette (für meine Handgelenke) für 7,95 Euro Und damit auch Nala sicher unterwegs sein kann, hab ich ihr ein Nite Ize LED Halsband (wasserfest) für 24,95 Euro besorgt.   Nachdem meine Liste komplett war, hieß es erst einmal testen, testen, testen und miteinander kombinieren
Helium Jacket von Bergans

Helium Jacket von Bergans

Zwar ist die Helium Jacket von Bergans extrem dünn und leicht (310 g), doch hat sie mich auf Anhieb voll und ganz überzeugt. Mal abgesehen von der tollen Optik, der verlängerten Rückenpartie und meinem Glück, dass es diese Jacke nun sogar in der Farbe “plum/peony” gibt, ist sie absolut wind- und wasserdicht. Das 2,5-lagige Dermizax™ Material hält, was es verspricht. Kombiniert mit einer kuscheligen Fleecejacke bzw. meiner Realfleece 320 Igloo Hood von Icebreaker können mir weder Kälte, noch Nässe was anhaben. Im Gegensatz zu herkömmlichen Membranen handelt es sich bei der Membran der Helium Jacket um eine nonporöse Struktur. Diese verhindert zum einen das Verstopfen und erleichtert euch zum anderen die Pflege. Während es bei anderen PTFE-Membranen erforderlich ist, spezielles Waschmittel zu verwenden, können Dermizax™ Produkte problemlos mit normalem, flüssigen Waschmittel gewaschen werden, ohne dass die Funktionalität anschließend darunter leidet. Abgerundet wird diese tolle Jacke übrigens durch das reflektierende Bergans Logo.    
VAUDE_Reflexmanschette_Unterwegs

Reflexmanschette von Vaude

Doch das Logo alleine war mir noch zu unauffällig, daher kombinierte ich die Jacke gleich mit den praktischen Reflexmanschetten von Vaude. Da diese mit Klettverschlüssen ausgestattet sind, könnt ihr sie der Größe eurer Handgelenke/Arme/wem es passt, den Fesseln entsprechend anpassen. Ich nutze sie für meine Handgelenke oder Unterarme. Damit auch meine Füße auf dem Rad trocken bleiben, hab ich mir außerdem noch die Fahrradgamaschen von Vaude zugelegt. Während Wind und Wetter zuvor durch meine Turnschuhe drangen, können mir diese Wetterbedingungen nun auch an den Füßen nichts mehr anhaben. 🙂   Sicher, warm und trocken unterwegs… An richtig ungemütlichen und nasskalten Tagen hol ich außerdem meine meine wasserdichten Wanderschuhe, meine winddichte Regenhose und eine kuschelige Daunenjacke aus meinem Schrank. Denn es geht bekanntlich nichts über das Isolationsvermögen von Daune. Damit auch mein Hals und Kopf warm bleiben, stülp ich mir noch mein Schlauchtuch sowie meine Mütze über den Kopf. Aber auch wirklich nur an richtig ungemütlichen Tagen. Ansonsten genügen mir auch vollkommen meine Earbags.  
Reflektierende Schärpe Relags

Reflektierende Schärpe von Relags

Mein Fazit Ich kann euch nur wärmstens ans Herz legen, eure Garderobe den Witterungsbedingungen entsprechend anzupassen. Nachdem ich mich mit diesem Thema intensiv beschäftigt habe, ist mir erst einmal aufgefallen, wie wenig Leute sich keine Gedanken darüber machen, wie sie in der Dunkelheit am besten von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen werden können. Es muss draußen nicht einmal richtig dunkel sein. Alleine in der abendlichen Dämmerung passiert es immer wieder, dass ein Fahrradfahrer oder ein Fußgänger, der gerade eine schlecht beleuchtete Straße überqueren möchte, zu spät wahrgenommen wird. Dass meine neue Kombination nun offensichtlich die bessere Wahl ist, haben mir auch meine Nachbarn bereits bestätigt. Nun erkennen sie mich auf Anhieb, wenn ich mal wieder mit meiner Fellnase, Nala, draußen unterwegs bin. Vorher war ich lediglich warm eingepackt, doch nun bin ich auch sicher unterwegs, ohne mir dabei Gedanken machen zu müssen, wie ich rumlaufe. Denn gegen so eine reflektierende Manschette ist nun wirklich nichts einzuwenden, oder? Und wem das noch nicht genug sein sollte, der kann auch gerne auf unsere praktische leuchtgelbe Schärpe von Relags zurückgreifen. Diese könnt ihr bequem um eure Taille binden. Die großen Reflektorflächen bringen eine sehr hohe Sicherheitsquote. So, das war es erst einmal wieder von meiner Seite. Ich wünsche euch allen ein frohes Fest und ein paar schöne, ruhige Feiertage.

Beitrag teilen!





Kommentar schreiben:


Ihr Kommentar:



Willkommen auf elchblog.de – dem Blog für News, Tipps und Tricks aus den Bereichen Outdoor, Trekking, Reisen und Freizeit. Ihr findet hier alles rund um die große Outdoor-Welt. Der Elchblog ist eine Kreation von Unterwegs – unterweg.biz dem bekannten Online Outdoor Shop.