Unterwegs Pflegetipps für Wanderschuhe

erstellt am: 06. 01. 2017 um 9:55 Uhr

Unterwegs-Outdoor-Pflegetip

Schuhe, die gut passen und gut eingetragen sind, sind einfach Gold wert und stellen beim Wandern den wohl wichtigsten Teil unserer Ausrüstung dar. Bei uns findet ihr eine große Auswahl an Outdoor Schuhen und mit den folgenden Pflegehinweisen werden eure Schuhe sehr lange sehr treue Begleiter auf euren Abenteuern sein. Das Tolle: Die Pflege ist gar nicht so schwer! 🙂

Die Eigenschaften

  • Sämtliche Außenmaterialien an Wanderschuhen sind wasserabweisend behandelt. Da diese Behandlung mit der Zeit nachlässt, muss sie regelmäßig erneuert werden.
  • Um ein angenehmes Fußklima zu gewährleisten, sind Wanderschuhe in der Regel wasserdampfdurchlässig.
  • Die meisten Wanderschuhe bestehen aus Leder oder einem Leder-Synthetik-Gemisch. Da das Material langlebig sein und seine Form behalten soll, braucht es regelmäßig „Nahrung“.

    Das richtige Reinigen

  • Grundsätzlich solltet ihr eure Wanderschuhe nach jeder intensiven Benutzung reinigen, da Wasser und Schmutz von außen bzw. Schweiß von innen eine starke Belastung für eure Schuhe darstellen.
  • Auch solltet ihr eure Einlegesohlen nach jeder Wanderung herausnehmen und gut auslüften.
  • Damit auch die Schuhe selbst gut auslüften können, öffnet die Schnürsenkel ausreichend weit.

Achtung! Reinigt eure Schuhe NIEMALS in der Waschmaschine, sondern immer nur per Hand – egal wie schmutzig die Schuhe sind! Bevor ihr mit der Reinigung beginnt, nehmt ihr eure Einlegesohlen heraus und entfernt eure Schnürsenkel.

 
  • Bürstet die Außenseite mit einer Bürste und lauwarmem Wasser gut ab. Um das Futter nicht zu schädigen, solltet ihr das Innere der Schuhe nicht mit einer Bürste reinigen. Verwendet hier am Besten einen feuchten Lappen und ein wenig Seife oder Spülmittel und wischt damit das Schuhinnere aus. Gore-Tex® Schuhe und Schuhe aus Synthetik-Materialien werden genauso gereinigt, sie brauchen keine spezielle Behandlung.

Das richtige Trocknen

  • Trocknet eure Schuhe am besten zwei bis drei Tage bei Zimmertemperatur an einem trockenen Ort.
  • Trocknet sie bitte NIEMALS in der Nähe einer Hitzequelle, also nicht direkt in der Sonne, am Heizkörper, am Ofen oder am offenem Feuer. Nasses Leder kann leicht verbrennen und Verklebungen könnten so beschädigt werden.
  • Stopft die Schuhe mit Zeitung aus, wobei ihr diese regelmäßig auswechseln solltet, um Schimmel zu vermeiden.
 

Das richtige Pflegen

Bitte beachtet immer die Angaben des Herstellers! Metallteile wie Haken und Ösen solltet ihr außerdem mit Wachs oder Vaseline vor Rost schützen.

Leder- und Leder/Synthetik-Schuhe  Um das Leder wieder mit „Nahrung“ zu versorgen, könnt ihr entweder Wachs oder Flüssigpflegemittel verwenden.

  Wachs:   Schuhwachs wird mit einer weichen Bürste oder einem Tuch aufgetragen. Es macht   das Leder wieder geschmeidig und sorgt dafür, dass die wasserabweisenden Eigenschaften   erhalten bleiben. Achtet hierbei darauf, dass Mesh-Einsätze nicht mit dem Wachs in Berührung kommen, da dieses die Poren verstopfen und damit die Atmungsaktivität stark beeinträchtigen kann. Wichtig zu wissen ist auch, dass durch das Wachsen das Erscheinungsbild der Schuhe verändert wird. Das Leder wird glatt und dunkler. Das mag vielleicht die Optik stören, ist aber ein ganz normaler, unschädlicher Vorgang.
Unsere Empfehlung: Shoe Wax von Fibertec, ein besonders umweltfreundliches, bluesign® zertifiziertes Lederpflegemittel, das das Leder tiefenwirksam pflegt und besonders wasserabweisend macht.
  Flüssigpflegemittel: In der Regel wird Flüssigpflegemittel aufgesprüht und mit einem Schwamm verteilt. Auch dieses Mittel sorgt dafür, dass das Leder wieder geschmeidig wird und die wasserabweisenden Eigenschaften erhalten bleiben. Das Erscheinungsbild der Schuhe wird hierbei nicht verändert.

Unsere Empfehlung: Wir empfehlen das Green Guard Leather von Fibertec, ein besonders umweltfreundliches Flüssigpflegemittel, das eine wasserabweisende Imprägnierung auf Leder- und Leder/Synthetik-Schuhen bildet.

Leder/Synthetik- und Synthetik-Schuhe Bei Wanderschuhen aus einer Leder-Synthetik-Kombination bzw. aus Synthetik könnt ihr ein Imprägnierspray verwenden. Dieses sorgt dafür, dass die wasserabweisenden Eigenschaften des Außenmaterials sowie die Atmungsaktivität erhalten bleiben. Allerdings verhindert es nicht, dass das Leder auf Dauer austrocknet. Dieses solltet ihr daher regelmäßig gesondert mit Wachs oder Flüssigpflegemittel behandeln.Fibertec-Spray

Unsere Empfelung: Blue Guard Footwear von Fibertec, eine konzentrierte Spezial-Imprägnierung auf Basis umweltverträglicher Fluor-Wirkstoffe. Es wirkt nicht nur wasser-, sondern auch öl- und schmutzabweisend und erhält die Atmungsaktivität von wasserdichten und atmungsaktiven Schuhen.

Unser Tipp für eure nächste Tour: In unserem Sortiment findet ihr sowohl die umweltverträgliche, intensive “Blue Guard”-Pflegeserie als auch die besonders umweltfreundliche grüne “Green Guard Eco”-Serie. Solltet ihr eine längere Trekkingtour planen, dann empfehlen wir euch immer die besonders tiefenwirksamen und langanhaltenden Blue Guard Artikel. Für den alltäglichen Einsatz ist die besonders ökologische Green Guard Eco Serie jedoch völlig ausreichend.

Die richtige Lagerung

  • Lagert eure Wanderschuhe in einem Schuhkarton oder -beutel an einem luftigen, trockenen und nicht zu warmen Ort.
  • Mit einem Schuhspanner lässt sich die Form langfristig am Besten erhalten, ihr könnt alternativ aber auch Zeitungspapier verwenden.

Und nun wünschen wir euchviele schöne Outdoor Momente mit euren Wanderschuhen!

Euer Unterwegs Team

Beitrag teilen!





Kommentar schreiben:


Ihr Kommentar:




Helen | am 7. Februar 2017 um 16:58 Uhr

Hallo

Toller Beitrag! Allerdings habe ich meine Schuhe immer in die Waschmaschine gesteckt und nie Probleme gehabt
Mich würde gerne der Unterschied zwischen Damen Wanderschuhe und Unisex Wanderschuhe interessieren.Wieso kaufen sich viele Frauen eher Unisex Schuhe statt Damen Wanderschuhe. Ist mir beim wandern aufgefallen. Auf der Webseite wanderschuheratgeber steht ein Beitrag über Wanderschuhe und Trekkingschuhe der mir ebenfalls sehr gefallen hat.

Ansonsten Tolle Webseite ! Weiter so 🙂




Dori | am 15. Februar 2017 um 10:25 Uhr

Hallo Helen,
danke für deinen Kommentar. Grundsätzlich unterschieden sich Damen- und Herrenmodelle in den Größen sowie Farben und eventuell minimal in den Leisten. Tatsächlich gibt es auch einige Modelle, wie z.B. den Mojito von Scarpa, der für Damen wie Herren identisch geschnitten ist. Da es sowohl Frauen als auch Männer mit großen, kleinen, schmalen oder breiten Füßen gibt, kann ich dir leider kein markantes Merkmal für einen Damen-/Herrenschuh nennen.

Viele Grüße

Dorina




Anja | am 1. März 2017 um 21:16 Uhr

Guten Tag,
Vielen Dank für diesen hilfreichen Artikel! Ich finde, Wanderschuhpflege wird häufig unterschätzt. Aber gerade wenn man teures Schuhwerk besitzt, möchte man dies doch möglichst lange tragen können.
Viele Grüße,
Anja.



Willkommen auf elchblog.de – dem Blog für News, Tipps und Tricks aus den Bereichen Outdoor, Trekking, Reisen und Freizeit. Ihr findet hier alles rund um die große Outdoor-Welt. Der Elchblog ist eine Kreation von Unterwegs – unterweg.biz dem bekannten Online Outdoor Shop.